Mikrobioreaktoren für biopharmazeutische Anwendungen   

In diesem DFG gefördertem Projekt werden Mikrobioreaktoren monolithisch in Foturan® gefertigt. Diese innovative Fertigungsmethode erlaubt es Bioreaktoren direkt in 3D herzustellen und nicht wie sonst auf sogenannte 2,5D Strukturen beschränkt zu

bleiben. Ein weiterer Teil des Projektes besteht darin optische Sensorik direkt in das Material einzuarbeiten um eine on-line Überwachung des Reaktors zu ermöglichen.

Das Projekt wird im Rahmen des Zentrums für Pharmaverfahrenstechnik und in Zusammenarbeit mit dem Institut für Bioverfahrenstechnik bearbeitet.

Untergrabene Strukturen in Futuran
Vorversuch zum Projekt, die struktur wurde mit dem fs-Laser in der Tiefe belichtet und dann ausgeätzt