Forschungsprojekt Foliensensorsysteme mit Hilfe von Lasertechnologie

Job-Type:
Wissenschaftlicher/-e Mitarbeiter/-in
Themengebiet: Foliensensorsysteme mit Hilfe von Lasertechnologie
Beschreibung: Mikrotechnisch erzeugte Foliensensoren erlauben eine Einbettung in Konstruktionswerkstoffe aber auch die Verwendung als Implantate im menschlichen Körper. Für die Herstellung derartiger elektrisch aktiver Sensorstrukturen sollen spezielle Ultrakurzpuls-Laserverfahren (2-Photonen-Polymerisation und Laser-Induced-Foward-Transfer) zum Einsatz kommen.  

 

Weitere Infos siehe PDF Download

Contact person:
Andreas Dietzel

HiWi für Fertigung, Entwicklung und Forschung gesucht

Job-Type:
HiWi-Job
Themengebiet: Mikrotechnik, Konstruktion, Fertigung, Simulation, Forschung
Beschreibung: Aus der Luft- und Raumfahrt sind Sensoren zur Navigation nicht mehr wegzudenken. Dies gilt auch für Gyroskope, welche zur Messung von Drehraten eingesetzt werden. Speziell für die Navigation bedarf es hierbei hohen Anforderungen. Diese sind mit den optischen Messverfahren der gängigen Gyroskoptechnik erreichbar. Sie werden schon heute in der Luft- und Raumfahrt zur Navigation eingesetzt. Hinsichtlich der Größe und des Gewichts ist jedoch eine Miniaturisierung dieser Systeme sinnvoll.
Für das am IMT zu miniaturisierende optische Messverfahren werden verschiedene optische Mikrostrukturen entwickelt. Zur Unterstützung bei der Herstellung und Untersuchung der optischen Komponenten werden absofort 1-2 studentische Hilfskräfte gesucht. Stundenzahl pro Monat je nach Vereinbarung.  

Die Aufgaben gestalten sich vielseitig:

  • Konstruktion und Fertigung (unter anderem im Reinraum)
  • Optische und mechanische Simulationen
  • Durchführung verschiedener Untersuchungen am Prüfstand

Geeignet für die Fachrichtungen Maschinenbau, Elektrotechnik, angewandte Physik. Auch Erst- oder Zweitsemester ohne Vorkenntnisse sind gerne gesehen.

Du bist eher auf der Suche nach einer studentischen Arbeit? Auch hier können entsprechend Themen angeboten werden.

Interesse? Sprecht mich einfach an oder schreibt mir eine E-Mail:

Dipl. Ing. Ingmar Leber
Tel.: 0531/391-9745
E-Mail: i.leber@tu-braunschweig.de

  PDF Download (deutsch), PDF Download (englisch)

Contact person:
Ingmar Leber

Strömungsimulation µ-fluidischer Systeme

Job-Type:
HiWi-Job
Themengebiet: CAD, CFD  
Beschreibung: Eine alarmierend hohe Zahl stationär behandelter Krankenhauspatienten in Deutschland infiziert sich während des Klinikaufenthalts mit multiresistenten Keimen. Oft sind diese gegen normale Antibiotika resistent. Derzeit dauert eine Detektion dieser Keime mindestens 24 Stunden. Diese lange Dauer verhindert schnelle Therapieerfolge. Am IMT wird ein mikrofluidisches System entwickelt, bei dem durch einen optofluidischen Ansatz eine Detektion innerhalb von 4 Stunden ermöglicht werden soll. Durch diesen neuen Ansatz ist diese Methode etablierten Verfahren hinsichtlich Schnelligkeit, Mobilität und Kosten weit überlegen. Ermöglicht wird dieser Ansatz in dem die zu untersuchenden Bakterien im Mikrosystem kultiviert werden. Das fertige System soll patientennah als Point-of-Care-System zur Verfügung stehen. 

Zur Optimierung des Systems sind Strömungssimulationen nötig. Diese sollen von einer studentischen Hilfkraft durchgeführt werden. Dazu müssen die vorhandenen Systeme als CAD-Modell erstellt werden und anschließend eine CFD-Analyse durchgeführt werden. 

Sprecht mich einfach an. 

Weitere Infos siehe PDF

Contact person:
Jan Busche