Allgemeine Informationen 

Semester: Wintersemester                

Modulnummer: MB-MT-09

Weitere Informationen: StudIP

Prüfungstermine: Übersicht Prüfungstermine IMT

 

Kurzportrait 

  • Zahlendarstellung und Codierung
  • Boolsche Algebra und Schaltnetze
  • Kippschaltungen (Flip Flops)
  • Zähler, Code-Umsetzer, Multiplexer
  • Digitale Rechenschaltungen
  • Optische Anzeigen
  • Halbleiterspeicher
  • Datenübertragung
  • D/A und A/D-Umsetzer
  • Anwendungsspezifische integrierte Schaltungen (ASIC)
  • Einführung in die Mikrocontrollertechnik
AD-Umsetzung

 

Beschreibung 

Das Kurzportrait spiegelt den Inhalt der Vorlesung sehr gut wieder. Neben den theoretischen Grundlagen wie z.B. die Zahlendarstellung, die Codierung, sowie die boolsche Algebra, wird in der Vorlesung ebenso auf die praktische Anwendung unterschiedlicher digitaler Schaltungen und Bauteile eingegangen, indem der innere Aufbau und die Funktionsweise genauer erklärt wird.                  

Begleitend zur Vorlesung findet eine praktische Übung statt, in der die in der Vorlesung besprochenen Inhalte vertieft werden. Dazu gehört z.B. die Anwendung der boolschen Algebra zur Schaltnetzanalyse und das Verschalten unterschiedlicher digitaler Grundschaltungen zu einer sinnvollen anwendungsspezifischen Schaltung.

Zum Abschluss der Vorlesung wird eine 120 minütige Klausur geschrieben, in der die Studierenden theoretische und praktische Aufgaben bearbeiten sollen.