Arbeitsgebiete

Mikro-Sensor-Netzwerke  

  • Dehnungssensoren ( DMS aus Gold, piezoresistive Widerstände aus Silizium)
  • flexible und dehnbare Substrate (Polyimid, SU-8, PDMS)
  • Auswerteelektronik für Sensornetzwerke
  • InkJet-Printing (leitfähige Silbertinten)
  • Ultradünne Siliziumchips
 
            
Abb1.: Flexibles Sensorpatch
                                         
Abb2.: Dehnbares Netzwerkkonzept (gebogen um eine Kugelform -> optimale Oberflächenanpassung durch die Dehnbarkeit)

Forschungsprojekte

Dieses Forschungsprojekt befasst sich mit der Entwicklung eines sog. Sensorpatches, welches zur Atmungsüberwachung bei Neugeborenen eingesetzt werden könnte. Das Sensorpatch besteht aus einer Polyimidfolie auf der mehrere Dehnungssensoren zu einem Netzwerk verschaltet sind. Ein einzelner Sensorknoten besteht wiederrum aus vier Dehnungsmessstreifen die zu einer Wheatstone‘schen Brücke verschaltet sind. An jedem einzelnen Knoten kann damit eine Biegung gemessen werden. Das Ziel ist die Rekonstruktion der Oberflächentopologie des Sensorpatches durch Überlagerung der Einzelbiegungen. Diese Information kann dann zum einen zur Triggerung der Beatmungsmaschine und zum anderen zur Detektion dynamischer Atemmuster über die Zeit genutzt werden.

Lehraufgaben

Einführung in die Mikroprozessortechnik

  • Betreuung der Übung

Einführung in die Mechatronik

  • Betreuung der Übung

Fachlabor Digitale Schaltungstechnik

  • Betreuung

Fachlabor Mikromechatronik

  • Betreuung des Versuchs "PSpice"

Fachlabor Angewandte Elektronik

  • Betreuung des Versuchs "Operationsverstärker"

Studentische Arbeiten

  • Betreuung diverser Bachelor-, Projekt-, und Masterarbeiten

 

Kurzlebenslauf

Geboren 1985 in Mikhailovka, Kasachstan

Studium

  • seit 2012 Promotionsstudium an der Fakultät für Maschinenbau der TU Braunschweig
  • 2005 - 2011 Diplomstudium Maschinenbau (Mechatronik), TU Braunschweig
  • Diplomarbeitsthema: "Entwicklung einer Auswerteelektronik für ein Mehrkoordinaten Mess- und Prüfsystem"

Berufstätigkeit

  • seit 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Mikrotechnik, TU Braunschweig